A- A A+

Studie zu der Situation junger Erwachsener, die sich um ein Familienmitglied kümmern

Im Rahmen des Projekts „Pausentaste – Wer anderen hilft, braucht manchmal selber Hilfe“ wird im Auftrag des Bundesfamilienministeriums (BMFSFJ) von Ramboll Management Consulting eine Studie durchgeführt, die sich der Situation und den Bedarfen junger Erwachsener widmet, die sich um ein erkranktes Familienmitglied kümmern.

Wenn ein Familienmitglied erkrankt, übernehmen Jugendliche und junge Erwachsene zu Hause häufig ein viel Verantwortung. Sie helfen im Vergleich zu Gleichaltrigen überdurchschnittlich viel im Haushalt, übernehmen unter anderem Einkäufe und bürokratische Angelegenheiten sowie die Pflege und emotionale Unterstützung der erkrankten Person. Die Unterstützung kann beispielsweise für die Schwester mit Behinderung, den an Demenz erkrankten Opa oder die suchterkrankte Mutter erfolgen. Jede Erkrankung geht für die Familie mit individuellen Herausforderungen einher.

Gleichzeitig steht für Jugendliche und junge Erwachsenen der Start ins Berufsleben an: Die Aufnahme einer Ausbildung oder eines Studiums, eventuell sogar in Verbindung mit einem Wohnortwechsel. Wie können sie sowohl der Familie als auch ihren eigenen Lebensvorstellungen gerecht werden? Diese Situation kann für junge Menschen anstrengend und zur echten Belastungsprobe werden. Sobald sie sich von der Familie lösen, können Schuldgefühle und Gewissenskonflikte ihren Alltag begleiten. Vielleicht hat dies zur Folge, dass sie ihre eigenen Wünsche dann zurückstellen.

Es ist dem Bundesfamilienministerium (BMFSFJ) sehr wichtig, die Perspektive dieser Jugendlichen und jungen Erwachsenen in den Blick zu nehmen: Welche Bedarfe haben sie? Wie wird die Vereinbarkeit von Ausbildung/Studium und der Unterstützung des erkrankten Angehörigen wahrgenommen? Mit welchen (Beratungs-)angeboten können sie entlastet werden?
Um Antworten zu erhalten, führen wir von Ramboll Management Consulting im Auftrag des BMFSFJ eine bundesweite Studie durch. Ein zentraler Bestandteil der Studie ist eine Online-Kurzbefragung, die in etwa 20 bis 30 Minuten in Anspruch nimmt. Eine breite Beteiligung von Jugendlichen und jungen Erwachsenen mit einem erkrankten Angehörigen hilft uns sehr, ein besseres Bild zu erhalten.

Wir würden uns sehr freuen, wenn Ihr die Studie durch eine Teilnahme oder die weitere Verbreitung des Befragungslinks unterstützen.

Hier geht es zur Befragung: Link zur Online-Kurzbefragung: https://surveys.ramboll.com/LinkCollector?key=KTSNH53EJJ15


Zurück: Allgemein