A- A A+

Oma ruft um Hilfe

Du kommst nach Hause und hörst Deine Oma nach Hilfe rufen. Sie ist scheinbar gestürzt und liegt am Boden. Sie hat starke Schmerzen im Rücken und blutet am Hinterkopf. Wie kannst Du helfen?

So kannst Du helfen:

Lege Deiner Großmutter einen Kopfverband an, damit die Blutung gestillt wird. Wie das funktioniert, findest Du bei den Erste-Hilfe-Tipps. Danach rufe sofort den Notarzt (Telefonnummer 112)!.

Da Deine Oma Schmerzen hat, lass sie ruhig am Boden liegen. Du kannst ihr noch eine Decke zum Zudecken bringen, wenn ihr kalt wird. Auf jeden Fall sollte sie im Krankenhaus untersucht werden. Möglicherweise muss die Platzwunde am Kopf genäht werden. Vor allem auch den Rücken sollte sich ein Arzt anschauen.

Im Übrigen solltest Du bzw. Oma dringend überlegen, ob Oma ein Hausnotrufgerät benötigt. Dann kann sie nämlich in Zukunft ganz schnell selbst Hilfe holen und muss nicht erst abwarten, bis jemand anderes nach Hause kommt. Das ist auch Sicherheit für Dich und natürlich auch Deine Eltern, da Ihr Euch immer sicher sein könnt, dass Oma im Notfall nicht alleine ist.


Zurück: Notfall