Körperpflege

Warum Körperpflege?

Die Körperpflege ist wichtig, damit man sich wohl fühlt. Es ist aber auch aus hygienischen Gründen notwendig, sich regelmäßig zu waschen. Zur Körperpflege gehört Duschen, Baden, Haarewaschen, Rasieren, Zähneputzen und die Pflege von Finger– und Fußnägeln. Die Körperpflege ist etwas sehr Intimes und sollte nur durchgeführt werden, wenn es für beide Seiten nicht unangenehm oder sogar peinlich ist.

Warum braucht man Hilfe bei der Körperpflege?

Durch verschiedenste Ursachen, wie zum Beispiel Behinderung, Demenz, Schmerzen oder auch durch hohes Alter kann es sein, dass Menschen Hilfe brauchen, um sich zu waschen.

Wie kannst Du helfen?

Körperpflege

Du hast verschiedene Möglichkeiten, jemanden bei der Körperpflege zu unterstützen. Wichtig ist jedoch, dass Du nur das tust, was notwendig ist. Alles was jemand selber kann, soll dieser auch selber machen. Es kann sein, dass gewisse Dinge dann sehr viel länger dauern. Da brauchst Du dann manchmal ganz viel Geduld, Aber es ist wichtig, dass Dein Familienmitglied alles selber macht, was es noch selber machen kann. Ansonsten kann es sein, dass er oder sie manche Sachen verlernt und noch viel mehr auf Deine Hilfe angewiesen ist.

Körperpflege am Waschbecken

Beispiel: Wenn sich eine pflegebedürftige Person selbst die Füße waschen kann, dann kannst Du sie das auch machen lassen. So verlernt sie es nicht und braucht auch Deine Hilfe nicht so oft.

Wie kannst Du helfen? – Tipps zu verschiedenen Formen der Körperpflege

Ganzkörperwaschungen

Frage die pflegebedürftige Person zuerst, was diese gerne machen würde und wozu sie sich in der Lage fühlt. Körperpflege kann oft sehr anstrengend sein und es ist sinnvoll,vorher abzusprechen, was alles geplant ist.