Ganzkörperpflege im Bett

Wenn ein pflegebedürftiger Mensch nicht mehr aus dem Bett aufstehen kann, dann muss man ihn im Bett waschen und pflegen.

Für die komplette Körperpflege brauchst Du: eine Waschschüssel, zwei Waschlappen, zwei Handtücher, Haarbürste oder Kamm, Zahnputzsachen und Körperlotion, Einmalhandschuhe, frische Kleidung.

Schließe die Fenster, sorge für eine angenehme Temperatur im Raum und frage Dein Familienmitglied, wie warm er oder sie das Wasser haben möchte. Fülle das Wasser in die Waschschüssel.

Hilf nur dort mit, wo die pflegebedürftige Person Hilfe braucht. Alles, was sie selber machen kann, soll sie auch selber tun.

Alles was die pflegebedürftige Person selbst machen kann, soll diese auch tun.


Hilf beim Ausziehen des Nachthemds oder Schlafanzugoberteils. Beginne beim Waschen mit dem Gesicht, dann wäschst Du den Oberkörper und die Arme.

Um den Rücken zu waschen und abzutrocknen, soll sich Dein Familienmitglied auf die Seite drehen. Nachdem der Oberkörper gewaschen ist, kannst Du schon helfen, ein frisches Oberteil anzuziehen.

Hilf nun die Hose oder Unterhose auszuziehen.

Wasche die Beine und die Zehen und trockne diese ab. Beim Abtrocknen ist es wichtig, in Hautfalten und zwischen den Zehen gut zu trocknen.

Nun wasche den Intimbereich und das Gesäß oder hilf dabei, dass sich die Person selbst den Intimbereich wäscht.

Hier kannst Du auf alle Fälle Einmalhandschuhe tragen! (gibt es z.B. im Drogeriemarkt). Achte hier besonders darauf, dass es für keinen von beiden unangenehm ist. Wenn doch, kannst Du vielleicht ein anderes Familienmitglied bitten, dies zu übernehmen.

Wenn Du den Intimbereich wäschst, dann immer von Intimbereich in Richtung Anus (also von vorn nach hinten) - dies ist besonders bei Frauen wichtig, damit keine Keime in die Harnröhre kommen. Beim Mann ist es notwendig, die Vorhaut beim Waschen etwas zurückzuziehen und auch darunter zu waschen.

Das Gesäß wäschst Du am besten, indem die Person auf der Seite liegt. Hier kannst Du das Gesäß auch gleich eincremen.

Achte wieder darauf alles gut abzutrocknen und hilf Deinem Familienmitglied, eine frische Unterhose oder Hose anzuziehen. Wechsle wenn nötig das Bettlaken im Bett.

Wechsel der Betteinlage