A- A A+

Magengeschwür

Andere Bezeichnungen:

Ulcus ventriculi

Definition - Was ist das?

Bei einem Magengeschwür ist an einer Stelle im Magen die Schleimhaut geschädigt. Es ist eine Wunde im Magen, die sehr tief sein kann. Ein Magengeschwür wird mit Medikamenten oder durch eine Operation behandelt. Zirka eine halbe Stunde nach dem Essen bekommen Menschen mit einem Magengeschwür starke Schmerzen im Oberbauch.

Wie bekommt man das?

  • durch Medikamente, die die Schleimhaut angreifen

  • durch übermäßigen Konsum von Alkohol, Zigaretten und Kaffee

  • durch Stress

  • durch Bakterien

  • genetische Anlage

Was kann man dagegen tun? Wie kannst Du helfen?

Wenn man ein Magengeschwür hat, bekommt man vom Arzt meist Medikamente. Diese Medikamente hemmen die Produktion von Magensäure. Lebensmittel, die ein Magengeschwür auslösen können, sollte man nicht mehr zu sich nehmen. Ein Magengeschwür kann gut behandelt werden. Wenn man regelmäßig Schmerzen im Bauch hat, sollte man auf jeden Fall zu einem Arzt gehen. Der Arzt kann herausfinden, woher die Schmerzen kommen und sie entsprechend behandeln.